Berlin : Die Autonome

-

Die Splittergruppe nennt sich „Bündnis 1. Mai Demonstration“, will morgens die NPD am Demonstrieren hindern und sammelt sich dann um 17 Uhr auf dem RosaLuxemburg-Platz. Gegen 18 Uhr soll losmarschiert werden gegen die herrschenden Verhältnisse, insbesondere gegen den Kapitalismus. Weil die linken Autonomen eine andere Strecke gehen müssen als sie wollten, werfen sie dem Staat ein „faktisches Demonstrationsverbot“ vor. Die Autonomen distanzieren sich ausdrücklich nicht von Gewalt und haben auch in den Vorjahren dazu beigetragen, dass es Randale gab. Der Zug endet gegen 20 Uhr am Lausitzer Platz in Kreuzberg.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben