Berlin : Die Berliner Energieagentur

-

DAS UNTERNEHMEN

Die Agentur wurde nach einem Abgeordnetenhausbeschluss 1992 mit dem Ziel gegründet, Energiesparpotenziale bei öffentlichen Gebäuden zu erkennen und verstärkt regenerative Energien einzusetzen. Die Gesellschafter der Agentur sind zu je 25 Prozent das Land Berlin, Vattenfall Europe, die Gasag und die KfW-Bank. Geschäftsführer ist Michael Geißler.

DIE AUFGABEN

Die Agentur vermittelt dem Land Unternehmen wie Versorger oder Ingenieurbüros, mit denen Verträge über Energieeinsparziele unterzeichnet werden. Pro Jahr werden elf Millionen Euro durch neue Technik eingespart, die die Unternehmen finanzieren. Der Landeshaushalt wird um drei Millionen Euro entlastet, der Rest geht an die Energiepartner.

DIE EINSPARUNG

Das Land hat 4000 Verwaltungsgebäude, für die bereits 1300 Energiepartnerschaften unterzeichnet wurden. Bis zu 30 Prozent Energiekosten werden so jährlich eingespart. Laut Energieagentur-Geschäftsführer Geißler entspricht das 1,5 Millionen Euro im Jahr. Außerdem wird der Kohlendioxid-Ausstoß um 60 000 Tonnen im Jahr vermindert. sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben