Berlin : Die Egomanie ist schuld

NAME

Betrifft: „Betroffen sind alle“ im Tagesspiegel vom 27. April 2002

Ich frage mich, wie entsetzlich es jemandem gehen muss, wenn er so etwas tut? Wie einsam muss ein Schüler sein, wenn kein Mensch etwas merkt, weder seine Verwandten noch seine Freunde, dass mit ihm etwas nicht stimmt? Was ist denn in dieser Schule in Erfurt los? und Was ist vielleicht mit uns allen los? Ich fürchte, die Egomanie unserer Zeit, die Gleichgültigkeit und die Unfähigkeit, den Augenblick zu genießen, sind mindestens ein Teil der Antwort.

Monika Müller,

Berlin-Heiligensee

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar