Berlin : Die Endzeit des Figaro

-

Mit dürren Worten ließ der sonst so herzig und charmant dahersprudelnde Münchner StarFigaro Gerhard Meir das Aus für seinen Salon im Hotel Adlon verkünden: „Wir bedauern dies sehr und bitten um Ihr Verständnis. Sobald wir einen Partner gefunden haben, der unserem Niveau und Standard entspricht, wird der in seinem luxuriösen Ambiente bei den Berlinern so beliebte „Le Coup“ Salon wieder eröffnet.“ Wer als Partner in Frage komme, dazu ließ er sich wegen Terminschwierigkeiten lieber nicht persönlich befragen. Aber vielleicht war die Termin-Not ja auch nur durch ein längeres Gespräch mit einem bekannten Berliner Platzhirsch unter den Promi-Friseuren verursacht worden. Oder handelt es sich bei der Schließung etwa um einen Coup, der im neuen Berlin-Roman verwurstet wird, an dem Meir derzeit arbeitet? Wie es sich auch verhalten mag: Vorübergehend sind, wie es aussieht, einige besonders aufwendig gepflegte Berliner Haarschöpfe in neue Pflege zu geben. Und das ausgerechnet mitten in der höchsten Feiersaison. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben