Berlin : DIE GRÜN BERLIN GMBH

-

Drei ungewöhnliche Erholungsgärten werden von der „Grün Berlin GmbH“ betreut: Der Britzer Garten in Tempelhof, der Naturpark Schöneberger Südgelände und der Erholungspark Marzahn. Die Gesellschaft ist ein landeseigenes Unternehmen, das sich weitgehend selbst finanziert, also kaum mehr Zuschüsse von der Landesregierung erhält. Deshalb stehen an den Eingängen in Britz und Marzahn Kassenhäuschen: Erwachsene zahlen 1,50 Euro für die Tageskarte, Schüler einen Euro, Kinder bis zu fünf Jahren haben freien Eintritt. Geöffnet haben beide Gärten täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. In Marzahn will die Grün Berlin GmbH die Gärten der Welt präsentieren: Nach den beispielhaften Anlagen aus China, Japan und der Welt des Islam sind künftig noch ein christlicher Klostergarten mit vielen Kräutern und ein Garten Afrikas geplant.bey

0 Kommentare

Neuester Kommentar