Berlin : Die legendärsten letzten Minuten – Geschichten und Comics vor der WM

-

Puh, die letzten Minuten im Stadion. Matthias Kalle, Chefredakteur des Stadtmagazins „zitty“, kann sich noch genau daran erinnern, wie er das legendärste Spiel seiner Lieblingsmannschaft Borussia Dortmund gegen La Coruña 1994 erlebte: Nachts im Pflegeheim nämlich, am Krankenbett eines alten Mannes. Vielleicht waren es die packendsten Schlussminuten in den 90er Jahren. Dortmund erzielte zwei Treffer, das entscheidende 3:1 in der allerletzten Sekunde. Kalle und der alte Mann lagen sich in den Armen.

Die Geschichten wurden von Tagesspiegel-Zeichner Sascha Dreier in seinem Comic „Die 90. Minute“ in Szene gesetzt. Auch „11 Freunde“-Chefredakteur Philip Köster, Christoph Amend von der „Zeit“ und Tagesspiegel-Redakteur Andreas Austilat berichten von der dramatischsten (und besten) Schlussminute ihres Lebens. Zu sehen und zu hören heute im Kreuzberger „Lido“ (wohin übrigens auch der Tagesspiegel während der WM einlädt); Adresse: Schlesische Ecke Cuvrystraße. Beginn: 20 Uhr, Eintritt frei. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar