Berlin : "Die Möwe": Corinna und der junge Fritz

Zum Preußenjahr wartet der Künstlerklub "Die Möwe" mit drei Programmen auf. Am Montag liest Corinna Harfouch aus den Memoiren der ältesten Tochter Friedrich Wilhelm I. "Spannend wie ein Kriminalroman" schildere Wilhelmine die Fluchtversuche ihres geliebten Bruders Friedrich, kündigte der Klub an. Frau Harfouch wird von Christian Lau an der Flöte begleitet. Am 29. Januar liest Wilfried Pucher Briefe und Dokumente von Friedrich II. an seinen Kämmerer. Auch er wird von Christian Lau mit Musik der Zeit begleitet. Beim dritten Preußen-Abend in der Möwe im Palais Am Festungsgraben wird das Hörbuch "Friedrich der Große" von Christian Graf von Krockow vorgestellt. Zu den beiden ersten Veranstaltungen wird jeweils ein zweigängiges Menü serviert, das mit dem Programm "im Zusammenhang" steht. Karten können unter Telefon 206 105 40 vorbestellt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben