Berlin : Die orientalische Gartensaison ist eröffnet

Im Erholungspark Marzahn kann man ab morgen unter Palmen wandeln. Weltliche und kirchliche Tipps zu Karfreitag

-

Ostern feiern, das bedeutet Vorbereitungen treffen: einkaufen fürs Festessen, die Wohnung schmücken, Ostereier färben . . . Damit die Planung fürs Karfreitags-Programm nicht zu kurz kommt, hier die wichtigsten Veranstaltungen und Gottesdienst-Termine. Das Erzbistum allerdings konnte bis Redaktionsschluss keine vollständige Liste der katholischen Karfreitagsgottesdienste vorlegen. Deshalb hier eine Auswahl der wichtigsten Termine. Alle anderen Gottesdienste an den Feiertagen finden Sie in unserer Beilage Ticket in dieser Ausgabe.

Karfreitag bei den Katholiken

St. Hedwigs-Kathedrale , Hinter der Katholischen Kirche 3, Mitte: 8.30 Uhr Karmette, 15 Uhr Gedächtnisfeier vom Leiden und Sterben Jesus Christus. St. Ludwig , Ludwigkirchplatz, Charlottenburg: 11 Uhr Kinderkreuzweg; 15 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu. St. Matthias , Winterfeldtplatz, Schöneberg: 6 Uhr Kreuzweg zum St. Matthias-Friedhof, 10 Uhr Kinderkreuzweg, 15 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Christi mit Chorgesang. Herz Jesu , Fehrbelliner Str. 98, Prenzlauer Berg: 11 Uhr Ökumenischer Kreuzweg zur Versöhnungskapelle an der Bernauer Straße, 15 Uhr Liturgiefeier. Rosenkranz-Basilika , Kieler Str. 11, Steglitz: 10 Uhr Kinderkreuzweg, 15 Uhr Gedächtnisfeier. St. Martin , Wilhelmsruher Damm 144, Reinickendorf: 10 Uhr Kinderkreuzweg, 15 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu.

Karfreitag bei den Protestanten: Gedächtniskirche , Breitscheidplatz, Charlottenburg: 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst, 18 Uhr Andacht. Heilig-Kreuz-Kirche , Zossener Straße, Kreuzberg: 10 Uhr Gottesdienst, 15 Uhr Musik zur Todesstunde Christi. Berliner Dom am Lustgarten, Mitte: 10 Uhr Gottesdienst, 15 Uhr Andacht. St. Marien , Karl-Liebknecht-Str. 8, 10.30 Uhr, Gottesdienst.

Gute Bräuche

Muss man wegen der Vogelgrippe auf das Eierfärben verzichten? Auf keinen Fall, sagt die Berliner Verbraucherzentrale. Allerdings rät sie zu Vorsichtsmaßnahmen. Erstens: Die Eier so lange kochen, dass Eiklar und Eigelb fest sind. Zweitens: Wer seine Eier ausblasen möchte, sollte sie vorher mit Spülmittel oder Seife abwaschen. Drittens: Ganz Vorsichtige können sich nach dem Anfassen roher Eier die Hände abwaschen. Außerdem warnt die Verbraucherzentrale, dass manche Ostereierfarben im Handel im Verdacht stehen, Allergien auszulösen. Wer auf künstliche Farbstoffe verzichten will, sollte einen natürlichen Sud kochen – etwa aus Zwiebelschalen, Kamillenblüten, aus Birken- oder Ahornblättern, aus Rote Beete, Kurkuma, Stockrose oder auch aus Holunderbeeren. Je nach Mischung kommen dabei unterschiedliche Farben heraus.

Osterausflüge

Eigentlich sollte der Orientalische Garten im Erholungspark Marzahn schon am 1. April öffnen. Aber wegen der niedrigen Temperaturen mussten die Palmen in Plastikplanen und Holzkisten eingepackt bleiben. Auch die Wasserläufe konnten noch nicht angestellt werden. Das wird jetzt nachgeholt: Morgen um 9 Uhr wird die Sommersaison eingeläutet.

Am Sonnabend und Sonntag findet in der Zitadelle Spandau der traditionelle Ostermarkt statt. An beiden Tagen gibt es von 10 bis 18 Uhr Kunsthandwerk, Tanzgruppen, Ponyreiten und Traktorfahren.

Im Britzer Garten wird am Sonntag Ostern gefeiert: Von 12 bis 14 Uhr laufen 20 Oster-Lämmer und viele Kaninchen durch den Park. Auf der Obstbaumwiese am Eingang Mohriner Allee hängen mehrere hundert Ostereier in den Bäumen – nur als Dekoration, nicht zum Pflücken. Aber keine Angst: Süßigkeiten werden auch verteilt.

Auch die Ostereier im AquaDom in der Spandauer Straße sind nicht zum Einsammeln gedacht: Sie befinden sich nämlich in den Becken der Muränen, Rochen und der anderen Fische. Wer die Anzahl der Eier richtig tippt, kann einen Preis gewinnen. Der AquaDom ist jeden Tag von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Nichts für alle, die noch an den Osterhasen glauben, ist die Ausstellung der Naturwissenschaftlichen Sammlung in Charlottenburg. Die erklärt den Aufbau eines Hühnereies, die Herkunft des Osterbrauchs und das Futterverhalten von Hasen. Täglich von 10 bis 18 Uhr in der Schloßstraße 69. clk/sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben