Berlin : Die Saison eröffnen

Daniel Haaksman

Die Open-Air Saison der Berliner Clubs wird heute feierlich eröffnet. Trotz der immer noch recht kühlen Temperaturen nach Einbruch der Dunkelheit pirscht das WMF mutig voran und eröffnet seine Filiale für die warmen Monate: das Sommerlager, kurz SL genannt. Der Club liegt nahe der Jannowitzbrücke, auf der Mitte-Seite gegenüber der chinesischen Botschaft. Um die Location herum gibt es kaum Wohnhäuser, dafür viele Parkplätze und die plätschernde Spree. Ideale Voraussetzungen, um ungestört bis in die frühen Morgenstunden unter freiem Himmel tanzen zu können. Und das garantiert ohne Beschwerden von Nachbarn. Der Clou: Das Sommerlager befindet sich in zwei Innenhöfen eines wilhelminischen Verwaltungsgebäudes, umgeben von dicken Mauern, die jeden Schall schlucken. Auf die Spree kann man aus dieser Open-Air-Location zwar nicht blicken, dafür aber in den Himmel. Im Sommerlager herrscht kein Tanzzwang. Man hat die Wahl: Im einen Hof mit dem Cocktailglas in der Hand zu sanften Klängen nach Sternschnuppen gucken oder im anderen bis zur Morgenröte zu lauter Musik zu zappeln. Wie es sich für einen Club wie das WMF gehört, wird musikalisch hochqualitativ viel Elektronisches auf dem Programm stehen. Heute sind das der Minimal-Techno-Star Vladislav Delay sowie die Electro-Rapper Goldchains aus San Francisco, die live auftreten. An den Plattentellern wird es digitalen Hip Hop von James Cotton und sinnlichen Electro von DJ Highfish geben. Und es ist ein passender Vorgeschmack darauf, was dort in den nächsten Monaten zu hören sein wird. Denn ist das Sommerlager erst einmal richtig eingefeiert, plant man, für die wärmeren Monate den Sound um einige Facetten zu ergänzen. Ein Reggae-Abend ist in Vorbereitung sowie eine Verlegung des Sonntags-Gay-Clubs GMF in das Sommerlager. Für heute Abend gebe ich Ihnen den Tipp: Vergessen Sie den Pullover nicht. Auch wenn es regnet: In den Club müssen Sie auf alle Fälle. Denn der Ort, der diesen Sommer zum zweiten Zuhause aller Berliner Partygänger werden dürfte, muss gebührend begrüßt werden. Und sollte es auf der Tanzfläche zugig werden, müssen Sie sich die warmen Temperaturen eben einfach dazu denken. Oder so wild tanzen, dass Ihnen von selbst ganz sommerlich wird.

Sommerlager, Littenstraße 109, Mitte, heute, ab 22 Uhr, Weitere Infos unter www.freiluftclub.de. Nächste Woche stellt hier Frank Jansen eine Berliner Bar vor.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben