Berlin : Die Stadt sucht 750 neue Lehrer

Die Pensionierungswelle erfordert die Einstellung von rund 750 neuen Lehrern an den öffentlichen Schulen. Weitere 260 Pädagogen, die bereits unterrichten, bekommen zum Sommer unbefristete Verträge. Dies teilte die Bildungsverwaltung am Mittwoch mit. Nimmt man die 400 Lehrkräfte hinzu, die bereits im Frühjahr eingestellt wurden, summiert sich die Gesamtzahl der neuen Junglehrer mit unbefristeten Verträgen auf über 1400. Die noch ausstehenden Stellenbesetzungen sollen Anfang Mai in zentralen Auswahlverfahren erfolgen. Die Bewerbungsfrist ist schon abgelaufen, jedoch sind laut Verwaltung noch verspätete Bewerbungen möglich. Auch Quereinsteiger ohne volle Lehrerausbildung haben eine Chance, sofern sie ein Mangelfach abdecken können. Die Liste dieser Mangelfächer enthält Mathematik, Physik, Chemie, Informatik, Musik und Arbeitslehre sowie für die Berufsschulen Elektrotechnik, Metalltechnik, Bautechnik, Psychologie und Sozialpädagogik. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben