Berlin : Die Zitadelle bittet zum Tanz der Vampire

du-

Graf Darcula lässt grüßen: In 19 europäischen Ländern von Andorra bis Ungarn wird vom heutigen Sonnabend zum morgigen Sonntag wieder die europäische Nacht der Fledermäuse gefeiert. Austragungsort der zentralen Veranstaltung in Deutschland ist wieder die Spandauer Zitadelle, mit über 10 000 Überwinterungsgästen eines der bedeutendsten Quartiere der Nachtschwärmer.

Auf der alten Festung gibt es gleich ein ganzes Familienfest mit Fledermausbezug. Bereits von 11 Uhr an am Sonnabend stellen sich über 20 Organisationen aus neun Bundesländern vor. Im Schauraum zieht eine Zuchtgruppe südamerikanischer Vampire ein, so dass hier erstmals auch blutsaugende Weibchen gezeigt werden.

An beiden Tagen gibt es ein großes Vortrags- und Führungsprogramm. Für die Kinder werden Spiele und Aktivitäten geboten. Bei einer Tombola winken zahlreiche Preise, und wer eine Fledermauspatenschaft übernimmt, erhält eine Urkunde von Prinz Kretzulescu, dem letzten Nachfahren des Grafen Dracula. In der Nacht bittet von 23 Uhr an eine Disko zum "Tanz der Vampire". Bis 19 Uhr dreht sich dann auch am Sonntag noch einmal alles um die Tiere, die bereits jetzt auf Quartiersuche einfliegen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben