Berlin : Drei Boote gingen in Flammen auf

Feuer auf Werft in Köpenick Verbindung zu Februartaten unklar

-

Drei Sportboote sind in der Nacht zu Sonnabend auf einem Werftgelände in der Dahmestraße in Köpenick abgebrannt. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Eine Anwohnerin hatte das Feuer bemerkt und die Polizei gerufen. Die Kripo schließt eine Brandstiftung nicht aus. Ob es sich allerdings um einen Serientäter handelt, auf dessen Konto auch zwei Bootsbrände von Februar gehen, können die Ermittler noch nicht sagen, hieß es gestern bei der Polizei. Mitte Februar waren kurz hintereinander in Köpenick zwei Yachten in Flammen aufgegangen: Eine davon war das 300 000 Euro teure Boot des Schauspielers Heinz Behrens, das am Zeuthener See in Schmöckwitz ausbrannte. Nur wenige Tage später zündeten vermutlich Brandstifter die rund 50 000 Euro teure MotorYacht eines Elektrikers am Seddinsee an. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar