Berlin : DRK-Förderprojekt "Jugend in Arbeit" wird fortgesetzt

Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 40 91 3

Das Förderprojekt "Jugend in Arbeit" des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Berlin startet neue Kurse. Am 1. November beginnt ein weiteres Programm für 16- bis 25-Jährige, die sich beruflich orientieren und für eine Berufsausbildung oder auch den Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten wollen.

Mit PC-Kursen, individuellen Förderplänen und einer gezielten Qualifizierung sollen die Chancen der Teilnehmer an den Maßnahmen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden. Dreiwöchige Auslandspraktika in Großbritannien und Spanien ergänzen das Programm zur Berufsqualifizierung , das insgesamt bis zu einem Jahr dauern kann. Ein weiteres Angebot ist für Ende November geplant.

"Jugend in Arbeit" ist eine mit Mitteln der Europäischen Union (EU) unterstützte Initiative des DRK-Kreisverbandes Reinickendorf und der Senatsverwaltung für Jugend. Die vom Arbeitsamt anerkannte Maßnahme richtet sich vor allem an sozial benachteiligte Jugendliche.Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 40 91 32 87 entgegengenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben