Berlin : Ehrenamtliche sollen für Einsatz in Schulen zahlen

NAME

Streit um neue Vorschriften für ehrenamtliche Helfer in Schulcafeterien: Sie müssen künftig eine Belehrung in den Gesundheitsämtern absolvieren, in denen sie über gesundheitliche Standards aufgeklärt werden. Dies sei nach dem neuen Infektionsgesetz vorgeschrieben, sagte gestern Roswitha Steinbrenner von der Gesundheitsverwaltung, Ausnahmen könne es nicht geben. Demgegenüber sprach Mieke Senftleben von der FDP von „Schulbrötchen mit Amtsschimmel“. Die „Regelungswut der Verwaltung“ führe dazu, dass ehrenamtlich Tätige für ihr Engagement zahlen müssten, da für die Belehrung 35,79 Euro kassiert würden. In der Schulverwaltung hofft man hingegen, eine für die Betroffenen günstigere Regelung zu finden. Aus diesem Grund gebe es demnächst ein Staatssekretärs-Treffen . sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar