EHRENSACHE : „Ich will Kinder für das Lernen begeistern“

BESSER BÜFFELN. Über die Bürgerstiftung Berlin betreut die Zehlendorferin Kristina Rochlitz, 67, Schüler der Mercator-Grundschule in Lichterfelde-Süd.
BESSER BÜFFELN. Über die Bürgerstiftung Berlin betreut die Zehlendorferin Kristina Rochlitz, 67, Schüler der Mercator-Grundschule...

WAS ICH MACHE

Ich leite seit acht Jahren Kinder nach der Schule an, ihre Hausaufgaben selbst anzufertigen. Zu Hause haben viele Schüler nicht die Ruhe dazu oder keine Ansprechpartner. Die eigentliche Herausforderung für mich ist es, immer ruhig zu bleiben – trotz aufgekratzter, lauter Kinder. Manchmal lasse ich sie dann eine Runde um die Schule laufen oder Kniebeugen machen. Wer Hilfe bei seinen Aufgaben braucht, meldet sich. So habe ich dem neunjährigen Vinogen (siehe Foto) erklärt, wie er Begriffe und Bilder zuordnet. Ich kümmere mich um jeden Schüler einzeln. Nach zwei Stunden bin ich müde, aber glücklich. Vor allem, wenn die Kinder später freudestrahlend bestandene Tests präsentieren.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Mein Ziel ist es, Kinder für das Lernen zu begeistern. Ich wüsste nicht, wie ich meine Zeit nützlicher einsetzen könnte, als für die Zukunft dieser jungen Menschen. Deshalb hoffe ich, dass sich noch mehr Hausaufgabenbetreuer in der Bürgerstiftung Berlin engagieren. mop

Informationen online:

www.buergerstiftung-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar