Berlin : Eifersuchtsdrama: Mann erschoss frühere Freundin und sich selbst

tob

Offenbar aus Enttäuschung hat ein 39-jähriger Mann in Wedding gestern Nachmittag seine frühere, 34 Jahre alte Freundin und anschließend sich selbst erschossen. Nachdem die Schüsse gefallen waren, gegen 16 Uhr, wurden die beiden in einem Hinterhof in der Schönwalder Straße gefunden. Der Mann sei an Ort und Stelle gestorben, die Frau ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen, hieß es gestern bei der Polizei. Der Tatort liege wenige Meter von der früheren Arbeitsstätte der Ermordeten, einem Döner-Laden, entfernt. Die Polizei geht von einer "Eifersuchtsgeschichte" aus. Die Frau soll sich von dem Mann getrennt haben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben