Berlin : Ein Golfplatz unterm Riesenrad

Neuer Investor will am Gleisdreieck eine Übungs-Anlage bauen

-

Am Gleisdreieck in Kreuzberg soll nicht nur ein 175Meter-Riesenrad entstehen: Nach Tagesspiegel-Informationen ist zudem ein Golf-Übungsplatz (Driving Range) auf dem einstigen Potsdamer Güterbahnhof geplant. Die vier Hektar große Brache wurde zuletzt als Logistikzentrum für die Bebauung des Potsdamer Platzes genutzt. Die Golfanlage komme als Zwischennutzung für bis zu dreieinhalb Jahre in Frage, sagt Baustadtrat Franz Schulz (Grüne). Danach werde das Bahngelände dem Land Berlin übertragen. Derzeit verhandelt der Bezirk mit der Bahn-Tochter Vivico. Falls der Übungsplatz genehmigt wird, will die Firma als Gegenleistung einen anderen Teil des Gleisdreiecks öffentlich zugänglich machen. Die Vivico steht in Kontakt mit einem noch unbekannten Investor, der den Golfplatz bauen möchte.

Unterdessen verhandelt auch der Erlebnisgastronom Hans-Peter Wodarz mit der Bahn, damit sein Restaurant-Theater „Pomp Duck and Circumstance“ bis 2006 an der Möckernstraße bleiben kann. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben