Berlin : Elser-Büste im Spreebogen enthüllt

Seit gestern hat er einen Platz mit Blick auf die Spree: Hitler-Attentäter Georg Elser – als Büste in Bronze gegossen. Die Skulptur im Spreebogen in Moabit ist die sechste auf dem Weg am Innenministerium. Die Ernst-Freiberger-Stiftung lässt die Skulpturen seit 2002 dort aufstellen: Thomas Mann, Konrad Zuse, Walter Rathenau, Mies van der Rohe, Albrecht Haushofer, demnächst auch Einstein und Edith Stein. Elser verübte am 8. November 1939 im Bürgerbräukeller München einen Bombenanschlag auf Hitler. Der Anschlag misslang. Der Dramatiker Rolf Hochhuth fordert längst ein größeres Standbild für Elser. Der Senat will einen geeigneten Ort suchen lassen. dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar