Berlin : Engagierter Unternehmer

-

Mit Eric Schweitzer rückt ein Familienunternehmer der zweiten Generation an die Spitze der IHK Berlin. Der 38Jährige führt das Entsorgungsunternehmen Alba gemeinsam mit seinem vier Jahre jüngeren Bruder Axel. Eric Schweitzer wurde in Malaysia geboren, wo sein Vater in den 60er Jahren als Bauingenieur arbeitete. Schweitzer promovierte 1990 an der Freien Universität Berlin im Fach Betriebswirtschaftslehre. Seit elf Jahren ist er Mitglied des Alba-Vorstandes.

DAS UNTERNEHMEN

1968 gründete Franz-Josef Schweitzer den Entsorger Alba mit drei maroden Lastwagen in Berlin. In den 90er Jahren expandierte das Unternehmen rasant und erzielte mit der Abholung und Entsorgung von Abfällen im Jahr 2002 einen Umsatz von fast 700 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr ging der Umsatz unter anderem wegen des Dosenpfandes um fünf Prozent zurück. Auch die Zahl der Mitarbeiter sank in den letzten Jahren um 600 auf aktuell rund 5000. In diesem Jahr will Schweitzer wieder expandieren, vor allem in Osteuropa . In Berlin plant das Unternehmen den Bau von zwei neuen Entsorgungsanlagen in Reinickendorf und Pankow für rund 80 Millionen Euro.

DAS ENGAGEMENT

Schweitzer engagiert sich seit Jahren in Organisationen wie dem Verband der Entsorgungswirtschaft und „Partner für Berlin“. Er unterstützt eine Tagesklinik für krebskranke Kinder und sponsert die Basketballer von Alba Berlin. msh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben