Berlin : Er ist weg: Der Bär wurde geklaut

Die Skulpturen sind beliebter als die Polizei erlaubt

-

Berlins bullige Buddy-Bären sind so beliebt, dass sie von illegalen Bären-Fängern geklaut werden. Wie der zwei Meter hohe „Tänzer“ mit dem schwarzen Frack, roten Tatzen und einer Goldkrone, der bis vor kurzem vor dem Hotel „Agon“ in Friedrichshain die Gäste begrüßte. Wer hat etwas gesehen? In wessen Wohnzimmer, in welcher Kneipe steht er? Die Polizei erhofft sich bärendienstliche Hinweise unter der Telefonnummer 4664 38591. Lo.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben