Erfolgreiche Zucht : Zoo-Aquarium hat Chamäleon-Nachwuchs

Freude im Berliner Zoo: 26 Chamäleonbabys kamen dort in den letzten Wochen zur Welt. Die Zucht gelang dank einer Schützenhilfe aus Köln.

BerlinDas Berliner Zoo-Aquarium hat zum ersten Mal erfolgreich Jemen-Chamäleons gezüchtet. 26 Jungtiere sind in den vergangenen Wochen zur Welt gekommen, wie ein Sprecher der Einrichtung mitteilte. Der Zoo Köln hatte dem Berliner Pendant 2006 ein Chamäleon-Pärchen geschenkt. Mit einem weiblichen Tier des Zoo-Aquariums der Hauptstadt wurde eine Zuchtgruppe aufgebaut. Die Chamäleon-Art bewohnt Bäume und Sträucher und ist in Jemen und Saudi-Arabien beheimatet.

Chamäleons haben den Angaben zufolge bereits vor 26 Millionen Jahren existiert. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre Fähigkeit zur Änderung der Hautfarbe und ihren 360-Grad-Rundumblick aus. Skurril ist die Beutefang-Methode mit ihrer klebrigen und langen Zunge. Ein besonderes Merkmal des Jemen-Chamäleons ist bei einer Gesamtlänge von rund einem halben Meter der acht Zentimeter große "Helm". (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben