Ermittlungen : Graffiti-Bande verursacht 50.000 Euro Schaden

Nach einer Serie von Graffiti-Schmierereien in Werneuchen hat eine Sonderermittlungsgruppe drei Männer festgenommen. Die 19, 20 und 21 Jahre alten Verdächtigen sollen am Wochenende mehrere Privathäuser, Firmengebäude und Fahrzeuge besprüht haben.

Werneuchen - Ihnen werden mindestens 40 Taten vorgeworfen. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf 50.000 Euro, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Nach vorläufigen Ermittlungen sollen sich die drei Männer nach einer Geburtstagsfeier zu den Straftaten entschlossen haben, wie es weiter heißt. Der 20 Jahre alte Hauptverdächtige sei durch einschlägige Straftaten in ganz Brandenburg polizeilich bekannt.

Die Ermittler prüften derzeit, ob den Männern weitere Taten anzulasten sind. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Bernau unter der Telefonnummer 03338/3610 zu melden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben