Erste Wahl 1965 : "Willy Brandt hat mir sehr imponiert"

Berlinerinnen und Berliner erzählen von ihrer ersten Wahl. Der 76-jährige Werner Göbel wundert sich über Unentschlossenheit bei anderen Wählern.

Kein CDU-Wähler. Für Werner Göbel kam 1965 nur die SPD in Frage.
Kein CDU-Wähler. Für Werner Göbel kam 1965 nur die SPD in Frage.Foto: Screenshot

Mein Name ist Werner Göbel, ich komme aus Karben und habe 1965 das erste Mal gewählt. Wir haben am 25. September 1965 geheiratet. Das war eine Woche nach der Bundestagswahl. Hessen war ja total SPD-regiert, da hat die CDU gar keine Rolle gespielt. Und es hätte uns als junge Menschen auch nichts dazu gebracht, dort in die CDU einzutreten. Also, das waren auch alles irgendwie eigenartige Figuren, muss ich echt sagen. 1963 bin ich in die SPD eingetreten und bin dann sogar als Kandidat bei den Kommunalwahlen in Klein-Karben ins Gemeindeparlament gewählt worden.

Der Willy Brandt war ja 1965 Kanzlerkandidat, wie schon 1961 und dann auch 1969. Er hat mir schon sehr imponiert. Der hat auch mal bei uns in Klein-Karben eine Rede gehalten. Auf dem Marktplatz war ein Zelt aufgestellt worden, und dann kam der Brandt und hat gesprochen.

Kreuz machen, zack

Ich gehe seit vielen Jahren immer am gleichen Ort wählen. Ich wundere mich dann immer, wie einige so ewig lange hinter dem Verschlag sitzen, um ihre Kreuzchen zu machen. Das ist bei mir eine Sekundensache, ich geh’ dahin, nehme den Wahlzettel, mache mein Kreuz, zack. Da sitzen andere manchmal minutenlang, bis die sich entschieden haben. Das muss doch klar sein, denke ich. Das muss doch klar sein, vorher, was ich wähle. Bei dieser Bundestagswahl wähl’ ich SPD, das ist ja ganz klar. Ich hoffe, dass Merkel mal einen Dämpfer abkriegt.


Aufgezeichnet von Helena Wittlich.

Die Videointerviews mit allen befragten Erstwählern sowie Grafiken, Analysen und Wahlplakate zu jeder Wahl finden Sie in unserem Projekt "Erste Wahl: Zeitreise durch die Bundestagswahlen", das in Zusammenarbeit mit Philipp Bock und Lisa Charlotte Rost von Tagesspiegel Data entstanden ist. Dieses Projekt sowie Umfragen, Kieztouren durch Berlin, eine Kandidatenbank und vieles mehr zur Bundestagswahl finden Sie in unserem Wahl-Spezial.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben