EU-Projekttag : Bundeskanzlerin diskutiert an Neuköllner Schule

Im Zuge des EU-Projekttages ist Angela Merkel an der Lise-Meitner-Schule in Neukölln zu Gast. Die Bundeskanzlerin diskutierte mit Schülern über die Wirtschaftskrise.

262612_0_eeaff029.jpg
Bundeskanzlerin zum Anfassen. Merkel mit Neuköllner Schülern -Foto: ddp

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für einen engen Schulterschluss der EU-Länder bei der Bekämpfung der Wirtschafts- und Finanzkrise geworben. Bei einer Diskussion mit Schülern an der Neuköllner Lise-Meitner-Schule im Rahmen des EU-Projekttages 2009 sagte Merkel am Montag, die aktuelle Krise könne auch eine Chance für die Europäische Union sein. "Wir können nur gemeinsam eine wichtige Stimme in der Welt sein."

In der Diskussion mit den Schülern zog Merkel enge Grenzen für ein staatliches Eingreifen zur Abwendung eines Zusammenbruchs von Opel. "Wir werden nichts tun können, was nicht den Maßstäben der EU entspricht", sagte Merkel. Von der EU genehmigte Umstrukturierungsbeihilfen müssten zeitlich begrenzt sein. Dies würde auch zu Arbeitsplatzabbau führen.

Der bundesweite EU-Projekttag an Schulen war von Merkel vor zwei Jahren im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ins Leben gerufen worden. Mitglieder von Regierung und Parlamenten aus Bund und Ländern gehen an diesem Tag in Schulen, um über die Zukunft der EU zu diskutieren. (jg/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben