Berlin : Eurocity Warschau-Berlin: Lok qualmte, Fahrgäste mussten laufen

tob

Wegen eines Lokschadens mussten die Fahrgäste des Eurocitys Warschau-Berlin den Zug gestern zwischen Erkner und Köpenick auf offener Strecke verlassen. Sie wurden von Beamten des Bundesgrenzschutzes zum Bahnhof Rahnsdorf gebracht. In der Lok war es zuvor zur "Rauchentwicklung" gekommen. Der Lokführer erlitt eine leichte Vergiftung, Passagiere kamen nicht zu Schaden. Die Ursache des Defekts war gestern noch nicht geklärt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar