Berlin : Evangelische Kirche fordert Christen auf, sich dem Feiertags-Einkauf zu verweigern

KNA

Die Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg hat ihre Mitglieder aufgerufen, sonntags nicht einzukaufen. "Verweigern Sie sich den erweiterten Möglichkeiten", heißt es in einem Schreiben an die Gemeinden. Die Christen sollten den Sonntag "für Gemeinschaft in Familie, Freundeskreis und Gemeinde" nutzen. Die Kirchenleitung rief zudem die "Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft" zum Schutz der in der Verfassung verankerten Sonntagsruhe auf. Diese sei "kein Privileg der Kirchen, sondern eine heilsame Unterbrechung der Alltags".

Die Gemeinden sollten ihre Sonntagsgottesdienste "einladend gestalten", heißt es in dem Schreiben weiter. Auch solle in Verkündigung und Bildungsarbeit die Bedeutung von Sonntagsruhe und Gottesdienst zum Thema gemacht werden. Zugleich betonte die Kirchenleitung, sie unterscheide zwischen der Erweiterung von Ladenöffnungen während der Woche und dem Schutz der Arbeitsruhe am Sonntag.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben