Berlin : Existenzgründer: Workshops

loy

In Neukölln wurde gerade das europäische Modellprojekt "Neue Gründerzeit" abgeschlossen - mit Erfolg, wie Projektleiterin Dorothea Gerke berichtet. 1000 Teilnehmer kamen in die Gründungs-Workshops, und 250 angehende Unternehmer wurden individuell beraten und gecoacht, also gezielt auf bestimmte Aufgaben wie etwa Gespräche mit Banken oder potentielle Kunden vorbereitet. Als dritte Säule wurde in einem Wettbewerb rund 900 000 Mark an Startkapital vergeben. Zumindest das Coaching wird fortgeführt. "Das Interesse an unserem Angebot ist ungebrochen", sagt Gerke.Vor bösen Überraschungen im Metier schützten nur Beratung und Qualifizierung. Ein halbes Jahr oder gar länger sollte dafür einkalkuliert werden. Ist der Zug schon im Rollen, bleibt keine Zeit mehr, und "wer erst gescheitert ist, kommt da nicht mehr so schnell heraus." Doch die Hilfestellung ist schwierig. Viele Existenzgründer zeigten sich "beratungsresistent", so Gerke. Sie hören sich die Empfehlungen an, setzten sie aber nicht um. Solche Einzelkämpfer können es auch schaffen, nur ist ihr Risiko um einiges höher. Doch Gerke sieht noch viel Entwicklungspotential für Gründer kleiner Unternehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben