EXTRA FÜR LESER : Lebendige Puppen, spannende Märchen

FREITICKETS

Das wird ein Besuch bei einem seltsamen Volk. Er beginnt mit einem geführten Spaziergang durch die bunte Welt der Puppentheater-Figuren, dann kann man beim gemütlichen Zusammensitzen professionell erzählten Märchen lauschen. Ein Programm, das richtig gut in die Adventszeit passt. Dazu lädt das Puppentheater-Museum Berlin ein: Mittwoch, 21. Dezember, ab 18 Uhr. Ein Abend für Erwachsene und Kinder . 12 mal 2 Freikarten können Leser für diese Veranstaltung gewinnen. Einfach anrufen: Donnerstag, 15. Dezember, 11 bis 15.30 Uhr, Telefon 6878132. Das Kennwort lautet: „Theaterpuppen“. Kinder sollten wegen der Auswahl der Geschichten mindestens 8 Jahre alt sein. Die Museumsadresse: Karl-Marx- Straße 135, Neukölln (www.puppentheater-museum.de).

DAS PROGRAMM

Museumschef Nikolaus Hein führt durch die Ausstellung und lässt Pinocchio, Kasperle oder Pippi Langstrumpfs Pferd „Kleiner Onkel“ lebendig werden. Aber auch Puppen aus Literatur, Entertainment und Politik zeigt er – etwa den Doktor Faustus, das Puppe gewordene Ego von Fred Astaire oder Alt-Kanzler Ludwig Erhard. Anschließend erzählt Barbara Höllfritsch weihnachtliche Geschichten und Märchen.CS

0 Kommentare

Neuester Kommentar