• Fachleute diskutieren über Konzeption des neuen Fotomuseums der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin : Fachleute diskutieren über Konzeption des neuen Fotomuseums der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

RoB

"Fotografie im Zentrum - Centrum für Photographie" ist der Titel eines heute beginnenden Symposiums im Audimax der Humboldt-Universität. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung steht die Konzeption des neuen Fotomuseums der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Die Veranstalter, die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) und die in Berlin beheimatete Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) haben dazu internationale Experten - Museumskuratoren, Publizisten, Fotohistoriker und Künstler - eingeladen, u.a. den Projektleiter des Centrums für Photographie Manfred Heiting.Da es neben Lob auch Stimmen gibt, die ein neues Fotomuseum in Berlin schlicht für überflüssig halten, darf man kontroverse Diskussionen erwarten. Die Veranstaltung beginnen jeweils um 10 Uhr und sind öffentlich und kostenlos.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben