Berlin : Fahndung: Mann grabschte Frauen unter den Rock

Bei der Polizei wird der Unbekannte als „Rocktäter“ bezeichnet, nach ihm fahnden die Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) mit einem Foto: Der Mann auf dem Foto soll in mehr als 40 Fällen Frauen unter den Rock gefasst haben und dann weggerannt sein. Bereits seit mehr als einem Jahr geht der Mann nach derselben Masche vor: Er folgt seinen Opfern bis zu ihren Häusern, schleicht sich an und greift den überraschten Frauen dann plötzlich unter den Rock oder das Kleid.

Die Taten geschahen zu fast allen Tageszeiten und in ganz Berlin, insbesondere aber in den Innenstadtbezirken. Das Alter der Opfer reicht von 20 bis Mitte 40. Der Mann, der zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß sein soll, habe die Frauen gezielt verfolgt – egal, ob sie zu Fuß, mit dem Rad oder dem Nahverkehr unterwegs waren. Die Zeuginnen sagten aus, er habe akzentfrei deutsch gesprochen. Hinweise an die Rufnummer 4664 913590. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben