Berlin : Fahrgefühl verbessert

Städtevergleich: Berliner beurteilen Verkehrslage positiver als noch vor fünf Jahren

-

Berlins Verkehrssituation hat sich seit 2001 verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt ein Städtevergleich der Fachzeitschrift „Auto, Motor und Sport“. Zwar nimmt die Hauptstadt unter 51 getesteten Städten wie auch schon 2001 in der Kategorie „Schlechte Verkehrssituation“ den siebten Platz ein. Doch immerhin konnte Berlin sich mit 76 Prozent unzufriedener Befragter im Jahr 2005 um vier Prozentpunkte verbessern. Allerdings sank auch die Zahl der Unzufriedenen im Bundesdurchschnitt von 68 Prozent auf 65 Prozent. In ihrer aktuellen Ausgabe, die gestern erschien, veröffentlichte die Zeitschrift dieses und weitere Ergebnisse einer repräsentativen Studie von 2005.

Befragt wurden nur Verkehrsteilnehmer, die in den jeweiligen Städten wohnen oder arbeiten. In einzelnen Kategorien haben sich die Meinungen der Berliner sogar zweistellig zum Positiven verbessert. Zwölf Prozent weniger zeigten sich unzufrieden mit der Verkehrsüberlastung. Um 13 Prozent sind gar die Stimmen derer zurückgegangen, die Parkplatzprobleme beklagen. Auch in der Kategorie „Stauerlebnisse“ gaben gegenüber 2001 sieben Prozent weniger an, in den letzten sieben Tagen mehr als zwei Mal im Stau gestanden zu haben. Schlechte Noten gibt es dagegen für den Zustand der Straßen, die 57 Prozent der Befragten bemängeln. Im Vergleich zu 2001 sind das zwei Prozent mehr. Das Automagazin führt die Steigerung unter anderem auf die Infrastrukturmaßnahmen vor der Fußball-Weltmeisterschaft zurück. Auffällig sei, dass sich die Werte in allen zwölf Austragungsorten verschlechtert haben. Interessant ist in dem Zusammenhang auch, dass der Ostteil Berlins gesondert gewertet wurde und mit 44 Prozent unzufriedener Äußerungen besser abschneidet als der Westteil. Nach wie vor wird die Hauptstadt in allen Kategorien schlechter als der Bundesdurchschnitt bewertet. Dennoch sieht Brigitte Haschek, Autorin des Textes, eine Positiventwicklung: „Es hat sich sehr viel verbessert in Berlin.“

Besonders gut schneidet die Stadt beim Öffentlichen Nahverkehr ab. 83 Prozent sind zufrieden mit Bussen und Bahnen. Damit liegt Berlin gleichauf mit der Nummer 1 in dieser Kategorie, Karlsruhe. mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben