Berlin : Fast jeder Tag ist nun Kinotag

Cinestar- und Ufa-Besucher zahlen ab sofort auch donnerstags weniger

-

In den Cinestar und Ufa-Kinos gibt es ab sofort zwei Kinotage. Zusätzlich zu dem „Superkino-Dienstag“ führen die vier Cinestar- und die vier Ufa-Kinos in Berlin ab morgen auch den „Premieren-Donnerstag“ ein. An den beiden Kinotagen kostet der Eintritt dann vier Euro. Für Kinder gelten an diesen Tagen weitere Ermäßigungen, die von Kino zu Kino variieren.

„Einige der Top-Filme der letzten Zeit haben unserer Meinung nach ihr Besucherpotenzial nicht voll ausschöpfen können“, sagt der Unternehmenssprecher Jan Oesterlin. Sprich: zu wenig Besucher. Deswegen habe man sich für einen zweiten Kinotag entschieden, um die Zuschauer anzulocken. Mit dem Donnerstag als Kinotag will er die Kinosäle bereits am Starttag eines neuen Films füllen.

Berlins Filmfans können damit außer freitags und samstags an allen anderen Wochentagen günstig ins Kino gehen: In den 14 Kinos der Yorckgruppe ermöglicht der „Blaue Montag“ bereits seit Ende der 80er Jahre ermäßigten Filmspaß für alle Besucher: 4,50 Euro kostet der Kinobesuch für Erwachsene am Montag. An den weiteren Kinotagen am Dienstag und am Mittwoch müssen die Yorckbesucher 5,50 Euro zahlen.

Auch in den UCI-Kinosälen ist dienstags Kinotag, der Eintritt kostet hier allerdings noch weniger. In Friedrichshain und in Marzahn zahlen UCI-Gäste am Kinotag nur 3,50 Euro, Kinder 2,50 Euro. Im Zoo-Palast und in den Gropius Passagen kostet der Eintritt für Erwachsene dienstags vier Euro.

Für Familien ist außerdem noch am Sonntag Kinotag: Im Cinemaxx am Potsdamer Platz zahlen Kinder und ihre erwachsenen Begleiter 4,50 Euro, im Cinemaxx Hohenschönhausen sind es nur 3,90 Euro. ana

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar