Berlin :  FEIERTAGS-SERVICE 

Öffnungszeiten und Notdienste

NAHVERKEHR

Bei der BVG gelten Heiligabend die Sonnabendfahrpläne auf den Bus-, Straßen- und U-Bahn-Linien, am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag die Sonntagsfahrpläne. Allerdings wird ein durchgehender Nachtverkehr angeboten – außer auf den Linien U4 und U55. Weitere Informationen unter Tel. 19 449. Bei der S-Bahn gilt weiter der Notfahrplan, der vor allem bedeutet, dass auf vielen Linien nur alle 20 Minuten ein Zug fährt. Faustregel für Reisende: mit dem nächsten Zug möglichst weit in die gewünschte Richtung fahren, statt auf den direkten Zug zu hoffen. Infos unter www.s-bahn-berlin.de, Tel.: 2974 3333.

ZOO, TIERPARK, TIERHEIM

Wer Weihnachten mit Giraffen, Elefanten und Knut feiern will, hat dazu Heiligabend von 9 bis 14 Uhr Gelegenheit, im Zoo und im Tierpark – Kinder und Jugendlich bis 15 zahlen keinen Eintritt. Ab 11 Uhr gibt es im Zoo eine „Weihnachtsabenteuerführung“ (4 Euro). Am 25. und 26. Dezember gelten die normalen Öffnungszeiten. Weitere Infos unter www.zoo-berlin.de. Das Tierheim ist an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen. Der Tiernotarzt Berlin ist unter Tel. 0174/160 160 6 (Einsätze gebührenpflichtig). Rund um die Uhr ist die Notdienstansage der Tierärztekammer unter Tel. 832 29 000 und 832 290 58 zu erreichen.

MUSEEN

Heiligabend sind Pergamonmuseum, Neues Museum, Altes Museum, Bode-Museum, Alte Nationalgalerie und Friedrichswerdersche Kirche von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Geschlossen sind alle Häuser der Staatlichen Museen in Charlottenburg und Köpenick, die Museen Dahlem, das Kulturforum Potsdamer Platz und der Hamburger Bahnhof. Am 25. und 26. Dezember sind alle Staatlichen Museen normal geöffnet. Am 26.12. gibt es in zwei Museen spezielle Führungen für Familien: In den Museen Dahlem (Treffpunkt: Eingang Foyer Lansstraße) geht es um 15 Uhr um „Sagen und Legenden aus der Südsee“ (Erwachsene 9 Euro, ermäßigt 3 Euro; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei). Im Neuen Museum wandeln Besucher ab 15 Uhr „Auf den Spuren der Pharaonen“ (12 Euro, ermäßigt 7 Euro). Heiligabend geschlossen ist das Jüdische Museum, am 25. und 26 ist es normal geöffnet. Das Deutsche Historische Museum ist am 24. und 25. Dezember geschlossen, am 26. gelten die normalen Öffnungszeiten. Das Museum für Naturkunde ist ebenfalls nur am 26. Dezember geöffnet – von 10 bis 18 Uhr.

SCHLÖSSER UND PALAIS

Am ersten Weihnachtsfeiertag sind die Schlösser Charlottenburg und Sanssouci in Potsdam geöffnet. Am zweiten Weihnachtstag kommen Schönhausen in Pankow, Glienicke, Grunewald, das Neues Palais, das Schloss Cecilienhof, das Marmorpalais, Rheinsberg, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Caputh und Paretz sowie die Pfaueninsel hinzu. SCHWIMMBÄDER

Folgende Schwimmbäder sind Heiligabend geöffnet: Kombibad Spandau Süd 6.30-13 Uhr, Stadtbad Wilmersdorf 6.30 - 13 Uhr, Paracelsus-Bad 8-13 Uhr, Kombibad Seestraße 7-13 Uhr, Lankwitz 6.30-13 Uhr (Sauna 8-13 Uhr), Kombibad Gropiusstadt 6.30-14 Uhr, Baumschulenweg 6-12 Uhr (Sauna 9-12 Uhr, nur für Männer), Saefkow-Platz 6.30-14 Uhr (Sauna 8-14 Uhr), Thälmann-Park 6.30-14 Uhr (Sauna 8-14 Uhr), Buch 6.30-13 Uhr (Sauna 8-13 Uhr, nur für Männer), Spreewaldbad 8- 13 Uhr, Kaulsdorf 6 -13 Uhr (Sauna geöffnet). Am 25. Dezember kann man ebenfalls baden gehen: Stadtbad Charlottenburg (Neue) 6.30-13 Uhr, Paracelsus-Bad 8-13 Uhr, Stadtbad Lankwitz 9-22 Uhr (Sauna 10-22 Uhr), Helene-Weigel-Platz 10-16.30 Uhr, Saefkow-Platz 8-15 Uhr (Sauna geöffnet), Ernst-Thälmann-Park 6.30 - 14 Uhr (Sauna 8-14 Uhr). Und am 26. Dezember sind auch einige Schwimmbäder offen: Kombibad Spandau Süd 9-15 Uhr (Sauna geöffnet), Wilmersdorf 7-14 Uhr, Paracelsus-Bad 8-13 Uhr, Tiergarten 9-16 Uhr, Stadtbad Mitte 8-16 Uhr, Stadtbad Lankwitz 9.00 - 22 Uhr (Sauna 10- 22 Uhr), Saunalandschaft Lichterfelde 11-19 Uhr, Kombibad Mariendorf 8-15 Uhr, Neukölln 10-18 Uhr, Weigel-Platz 10-16.30 Uhr, Thälmann-Park 6.30-14 Uhr (Sauna 8 - 14 Uhr), Spreewaldbad 10-17 Uhr. Internet: www.berlinerbaederbetriebe.de.

NOTDIENSTE UND APOTHEKEN

Unter der Telefonnummer 31 00 31 erreichen Patienten den ärztlichen Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung. Dort kann man auch erfahren, welche Haus- und Facharztpraxen zwischen Weihnachten und Neujahr geöffnet sind. Täglich zwischen 8 und 0.30 Uhr können Patienten unter der Nummer auch telefonisch einen Arzt konsultieren ( bis zum 3. Januar) . Der zahnärztliche Notdienst ist unter Tel. 89004333 zu erreichen. Unter www.kzv-berlin.de kann man nach geöffneten Zahnarztpraxen suchen. Informationen zum Apothekennotdienst über die Feiertage gibt es unter 22 8 33 im Internet unter www.akberlin.de

KRISENDIENST

Nachts (24 bis 8 Uhr) ist der Berliner Krisendienst auch an den Feiertagen unter der zentralen Telefonnummer 390 63 00 zu erreichen. Die Zweigstellen in den Bezirken sind von 16 bis 24 Uhr besetzt. Unter 390 63 00 und unter www.berliner-krisendienst.de gibt es weitere Infos.

WEIHNACHTEN FÜR EINSAME

Für alle, die das Fest sonst allein verbringen würden, gibt es Heiligabend eine Menge Orte, an denen sie den Geist der Weihnacht treffen können: In Heinersdorf gibt es ab 12 Uhr Mittagessen und Kaffeetafel in der „Quasselstube“, Romain-Rolland-Str. 138 (Anmeldung unter Tel. 473 02 112). In Mahlsdorf-Süd kann man ab 14 Uhr einen Weihnachtsnachmittag im Stadtteiltreff AWO verbringen, Hultschiner Damm 98 (Anmeldung unter Tel. 56 69 83 95). In Moabit wird im „Club 37“ eine Kaffeetafel gedeckt (15-18 Uhr), Spenerstr 37 (3 Euro, Anmeldung unter Tel. 39 49 38 65). In Steglitz muss man sich nicht eigens anmelden, um „besinnlich und heiter“ Kuchen zu essen, im „Haus der Sozialen Dienste“, Osdorfer Straße 121 (14-18 Uhr). Und in Neukölln wird im Guttempler-Haus, Wildenbruchstr. 80, Kaffeetafel und Abendimbiss angeboten (ab 16 Uhr). Um 22 Uhr veranstaltet die Stadtmission einen Gottesdienst im Hauptbahnhof. Eine Liste von offenen Weihnachtsfeiern findet sich unter www.berliner-stadtmission.de. Auch eine Feier am 25.12. ist dabei: In der evangelischen Kirchengemeinde an der Panke, Badstraße 50, in Wedding wird um 12 Uhr festlich gespeist. Anmeldung unter Tel. 4652780. dma

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar