Berlin : Feste und Demos

Mehrere Veranstaltungen anstelle der zentralen Einheits-Feier

-

Einen Ersatz für die abgesagte zentrale Feier vor dem Brandenburger Tor wollen mehrere Ländervertretungen liefern. Gefeiert wird von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Straße In den Ministergärten unter dem Motto „7 Länder – 1 Festival“.

Die Potsdamer Straße soll zur Vergnügungsmeile werden: Bis Sonntag verwandeln Artisten und Clowns den Abschnitt zwischen Pohlstraße und Potsdamer Brücke in einen „Boulevard des Artistes“.

Vom 3. bis 5. Oktober lädt das Kinder und Jugendfreizeitzentrum Wuhlheide Kinder und Familien ein, bei verschiedenen Vorführungen und Spielen herauszufinden, was „typisch deutsch“ ist. (An der Wuhlheide 197, Tel. 5307 1593.)

Linke und autonome Gruppierungen rufen am Tag der Deutschen Einheit nach Polizeiangaben zu mehreren Demonstrationen auf. Bis zu 3000 Personen wollen ab 16 Uhr vom Hackeschen Markt zum Außenministerium ziehen. Das Motto: „Deutschland verraten, Kapitalismus abschaffen“. Bis zu 500 Teilnehmer einer Anti-Militär-Demonstration werden gegen 14 Uhr am Potsdamer Platz erwartet. 250 Personen wollen um 15 Uhr an der Ruine des Bolle-Marktes in Kreuzberg zu einem Zug durch SO36 starten.jul/Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben