Filmleute : Angelina Jolie schon in Berlin

Jolie gelandet, Möhring getrocknet.

von , und
Paarweise. Angelina Jolie ist schon da, Brad Pitt lässt auf sich warten. Foto: Reuters
Paarweise. Angelina Jolie ist schon da, Brad Pitt lässt auf sich warten. Foto: ReutersFoto: REUTERS

VERDAMMTER SCHNUPFEN

Jetzt hilft nur noch Daumendrücken: Der Berlinale-Besuch von Shah Rukh Khan steht auf der Kippe. Der Inder liegt mit schwerer Erkältung und Fieber darnieder, die Ärzte haben ihm den Flug nach Deutschland erst mal untersagt. Eigentlich sollte er an diesem Donnerstag eintreffen. Noch besteht aber Hoffnung, dass er es zumindest zur Premiere von „Don 2“ am Sonnabend im Friedrichstadt-Palast schafft. Der wohl glamouröseste Star dieses Festivals traf bereits am Dienstag ein, natürlich im Privatjet, offenbar kerngesund: Angelina Jolie nebst Kindern, noch ohne Brad Pitt. Auch die Jury hat sich versammelt. Ebenfalls am Mittwoch, mit Linie, trafen unter anderem Jurypräsident Mike Leigh und der Schauspieler Jake Gyllenhaal ein, am Mittwoch folgte Benoît Jacquot, Regisseur von „Les Adieux à la Reine“, dem Eröffnungsfilm an diesem Donnerstagabend. Beim Gang über den roten Teppich werden ihn Diane Kruger, Léa Seydoux und Virginie Ledoyen begleiten. Und es geht gleich vielversprechend weiter. Zwar bringt Regisseur Stephen Daldry zur Präsentation des 9/11-Dramas „Extremely Loud and Incredibly Close“ nicht auch Tom Hanks und Sandra Bullock mit, aber Jungstar Thomas Horn und den Oscar-nominierten Max von Sydow. Zu den Stars dieser Berlinale gehören weiter Isabelle Huppert, Clive Owen, John Hurt, Christian Bale, Meryl Streep, Michael Fassbender, Antonio Banderas, Mads Mikkelsen, Robert Pattinson, Uma Thurman, Christina Ricci, Charlotte Rampling, Keanu Reeves, Salma Hayek, Javier Bardem, Jean Reno und Rory Culkin. Rory Culkin? Das ist der jüngste Bruder von Macaulay, dem ewig allein gelassenen Kevin. ac

BABELSBERG-FOTOS IM KAUFHAUS

Noch bevor der Berlinale-Auftaktfilm gezeigt wird, eröffnet Hollywood-Star Diane Kruger am Donnerstagnachmittag im KaDeWe eine Fotoausstellung des „Zeit-Magazins“ zum Thema „100 Jahre Babelsberg“. Sie ist bis 3. März im Lichthof zur Passauer Straße zu sehen und präsentiert bislang unveröffentlichte Fotos aus dem Filmstudio. Magazinchef Christoph Amend und KaDeWe-Geschäftsführerin Ursula Vierkötter wollten bei der Vernissage mit Diane Kruger über deren eigene Erlebnisse dort plaudern. Unter anderem hat sie in „Inglourious Basterds“ mitgespielt und dort ihre beste deutsche Freundin gefunden. Im Interview mit Moritz von Uslar erzählt sie im neuen „Zeit-Magazin“, dass die Stars an Babelsberg neben der tollen Crew auch die Steuererleichterungen schätzen. Bi

HEISSER KAFFEE STATT KALTER DUSCHE

Die Inhaber haben es noch rechtzeitig geschafft: Mit Beginn der Filmfestspiele hat auch das Café Möhring am Potsdamer Platz wieder geöffnet, das heimliche Wohnzimmer der Kinoleute. Wegen eines Wasserschadens musste das Café im historischen Weinhaus Huth eine vierwöchige Zwangspause einlegen. Inhaber Hans-Georg Marten ist froh, während der Filmfestspiele macht er den meisten Umsatz. Die Kosten für die Sanierung und für das in dieser Zeit ausgefallene Geschäft beziffert er mit ungefähr 300 000 Euro. Tresen und Boden in den Räumen mussten erneuert werden. Das Möhring war wegen einer undichten Leitung am Tresen seit Neujahr geschlossen. spa

1 Kommentar

Neuester Kommentar