FilmLEUTE : FilmLEUTE

Der britische Botschafter hat enge Beziehungen ins Filmsgeschäft.

GLÄNZENDE VERWANDTSCHAFT

Der Juryvorsitzende Mike Leigh war Ehrengast bei einem Empfang, den der britische Botschafter Simon McDonald in der Wilhelmstraße gab. Zu feiern gab es 24 britische Filme, die in diesem Jahr während des Festivals an den Start gehen, außerdem die lange Partnerschaft des British Council mit dem Talent Campus. Mit den zahlreich anwesenden Talenten unterhielt sich Leigh auch besonders ausgiebig. Hartnäckig hielt sich das Gerücht, dass Meryl Streep, der Star aus dem Film über Margret Thatcher, noch vorbeischauen wollte. Am Ende kam sie nicht, aber der Botschafter nahm’s gelassen. „Ich habe einen ganz anderen Star in dem Film“, verriet er. Sein Schwager Angus Wright spielt John Nott, der während des Falklandkrieges Verteidigungsminister war. Freilich konnte der auch nicht kommen, weil er in England gerade einen Film dreht. Dabei hätte er sich in der Botschaft sicher zu Hause gefühlt, denn Olivia McDonald und er entstammen einer Diplomatenfamilie. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben