FIT VORM FERNSEHER 11. SPIELTAG : Das geht garantiert glatt

ÜBUNG EINS

ÜBUNG ZWEI

Auf der jüngsten Sportartikelmesse in Essen wurden sie als Neuheit vorgestellt: gleitende Nylon-Pads. Aber es geht auch billiger, zwei gefaltete Handtücher erfüllen auf glattem Untergrund den gleichen Zweck. Die erste Übung trainiert die vordere Schulter, Brust- und Bauchmuskulatur, die zweite Schultern, Bauch und unteren Rücken.

ÜBUNG EINS

Unterarmstütz geöffnet: Erst mal in den Kniestand gehen, die Unterarme – schulterbreit auseinander – auf den gefalteten Handtüchern abstützen. Jetzt mit Bauchspannung nach vorne rutschen, bis die Hüfte fast gestreckt ist. Ellbogen öffnen – also: Handtücher nach außen schieben, Ellbogen schließen und zurück. Und wieder: vor – öffnen – schließen – zurück. Leichter wird das Ganze kniend. Untrainierte: 5 bis 10, Trainierte 10- bis 20-mal.

ÜBUNG ZWEI

Hüfthub mit Liegestütz: Auf die Hände stützen, Füße auf die gefalteten Handtücher; der Körper ist gestreckt. Jetzt mit der Kraft der Rumpfmuskeln die Beine heranziehen, wieder nach hinten schieben und einen Liegestütz folgen lassen. Hochdrücken, Füße ranziehen, zurückschieben, Liegestütz. Leichter wird es ohne Liegestütz. Untrainierte: 5 bis 10, Trainierte 10- bis 15-mal.

Mehr Infos über unseren Personal Trainer Steffen Nitsch unter www.bewegedeinleben.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar