FLUGHÄFEN : Streik in Frankfurt Main wirkt sich auf Berlin aus

Der für von 15 bis 22 Uhr angekündigte Streik der Mitarbeiter der Vorfeldaufsicht und Flugplanung auf Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt am Main wird sich auch auf den Flugverkehr der beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld auswirken. Einige der insgesamt 47 für heute angesetzten Flüge zwischen Berlin und Frankfurt werden ersatzlos gestrichen. Wie viele genau, war am Mittwoch unklar. In jedem Fall betroffen sind fünf von Air Berlin, wie die Gesellschaft mitteilte. Sie bietet betroffenen Kunden kostenfreie Umbuchungen an, wie andere Airlines auch. Über Streichungen informieren die Berliner Flughäfen auf ihren Internetseiten und telefonisch unter 0180 5000 186. Zunächst solle man sich aber direkt an die Airline oder den Reiseveranstalter wenden, hieß es. Air Berlin erreichen Sie unter 01805 737 800, Lufthansa unter 01805 805 805. Alle angegebenen Nummern kosten 14 Cent die Minute aus dem deutschen Festnetz. kph

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar