Berlin : Frauen mit Glas das Gesicht zerschnitten

-

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der in Friedrichshain nachts mehreren Frauen mit Scherben das Gesicht zerschnitten hat. Der etwa 25-jährige Täter soll in drei Nächten acht Frauen ohne Vorwarnung mit zerbrochenen Flaschen oder Gläsern ins Gesicht geschlagen haben; er konnte jedes Mal entkommen. Die Opfer wurden schwer verletzt. Alle Taten geschahen zwischen Weihnachten und Silvester. Eine Spur habe die Polizei jedoch nicht von dem Täter. Aus den Beschreibungen der Opfer wird jetzt ein Phantombild gefertigt, das in der kommenden Woche veröffentlicht werden soll. Alle Taten geschahen im Bereich zwischen Frankfurter Allee und Ostkreuz. Die Polizei hat die Taten in den vergangenen zwei Wochen verschwiegen, um „keine Angst im Kiez zu schüren“. Unklar ist, wieso die Serie im Dezember abrupt endete. Mehrfach hat es Serien solcher Angriffe ohne Grund und ohne Vorwarnung gegeben, meist von psychisch Kranken. So steht am Dienstag der 31-jährige Ayhan A. vor Gericht, der von 2004 bis 2006 zwölf Menschen mit einem Schlagstock angegriffen haben soll. Die Staatsanwaltschaft will A. in die Psychiatrie einweisen lassen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar