Fußballverein : Wowereit ehrt Türkiyemspor

Der deutsch-türkische Preis „Berliner Tulpe“ geht dieses Jahr nach Kreuzberg - an die Aziz-Nesin-Grundschule und den Fußballverein Türkiyemspor.

Zum vierten Mal wird in der Stadt ein Preis „für deutsch-türkischen Gemeinsinn“ vergeben: die Berliner Tulpe, die mit je 5000 Euro für die Gewinner dotiert ist. In diesem Jahr hat der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die Auszeichnungen an die Aziz-Nesin- Grundschule und den Kreuzberger Fußballverein Türkiyemspor übergeben – beide laut Wowereit „Beispiele für ein gelungenes Zusammenleben in der Einwanderungsstadt“.

Türkiyemspor wurde „für sein soziales Engagement neben den sportlichen Aktivitäten“ prämiert, wie Günter Piening, Berliner Integrationsbeauftragte und Jurymitglied, sagt. Dazu zähle vor allem, dass der Verein „eindeutige Positionen bezieht“, wie etwa bei feindlichen Äußerungen gegen Schwule und Lesben. Doch genau um dieses Thema gab es vor der Preisverleihung Verwirrung.

Kurz nachdem die Vereinssprecherin Susam Dündar-Isik im September beim Berliner Bündnis gegen Homophobie unterschrieben hatte, sei sie vom Vorstand von der Pressearbeit abberufen worden. Und vor wenigen Tagen habe der Verein eine Pressemitteilung herausgegeben, in der er sich über den Preis für die „Arbeit mit der Mädchenmannschaft“ freut. Es entstand der Eindruck, dass der Kreuzberger Kickerclub sich intern sträubt, einen Preis für sein Engagement gegen Homophobie entgegenzunehmen. Doch das halten Kenner für eine Fehlannahme: „Türkiyemspor fasst viele heiße Eisen an und muss sich deswegen gegen Widerstände von außen wie von innen behaupten“, sagen Piening und andere Politiker. Der Schwulen- und Lesbenverband bestätigt ebenfalls, seit vielen Jahren mit ganz verschiedenen Vertretern des Kickerclubs gut zusammenzuarbeiten.

Die „Berliner Tulpe“ ist ein Preis von Radyo Metropol FM, vom Senat und demBildungs Werk Kreuzberg. Das Preisgeld über 10 000 Euro stellt die Körber-Stiftung zur Verfügung. fat

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben