Berlin : GEDENKEN

IN DER KAPELLE

In Berlin wird an diesem Donnerstag mit mehreren Veranstaltungen des Mauerbaus gedacht. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit nimmt um 11 Uhr an der Kranzniederlegung an der Mauer-Gedenkstätte Bernauer Straße teil. Zuvor ist er bei der Andacht in der Kapelle der Versöhnung. Die Diskussion um die Opfer von Mauer und Teilung zeige, dass „Aufarbeitung eine andauernde Aufgabe“ ist, sagte er.

AN DER STELE

Bei der Kranzniederlegung an der PeterFechter-Stele in der Zimmerstraße 26/27 vertritt um 12 Uhr Bürgermeisterin Ingeborg Junge-Reyer das Land Berlin. Fechter war dort am 17. August 1962 bei einem Fluchtversuch angeschossen worden und im Todesstreifen verblutet.

AM PLATZ

Ex-DDR-Flüchtlinge wollen am Potsdamer Platz um 13 Uhr gegen „Verharmlosung der DDR-Diktatur“ protestieren. Dies richtet sich gegen als DDR-Grenzer verkleidete Personen, die für Touristen posieren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben