Berlin : "Gesammelte Räume - Gesammelte Träume"

Unter dem Titel "Gesammelte Räume - Gesammelte Träume" ist die Sammlung Grothe mit zeitgenössischer Kunst aus Deutschland vom kommenden Sonntag an im Berliner Martin- Gropius-Bau zu sehen. Mit der ersten großen Gesamtschau erhält die Sammlung von Hans Grothe damit erstmals die ihr angemessene Würdigung. Insgesamt umfasst die Sammlung 700 Werke, die in den vergangenen 40 Jahren entstanden sind, darunter Arbeiten von Joseph Beuys, Gerhard Richter, Anselm Kiefer, Georg Baselitz und Rebecca Horn. Für die Ausstellung wurden 300 Werke von 20 Künstlern ausgewählt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar