Berlin : Geschäftsleben: "Dekogrün" und "Auto-Virnahl"

hema

Im Tiergartendreieck zwischen Corneliusstraße, Klingelhöferstraße und Stülerstraße sind noch nicht alle Luxuswohnungen belegt, und zwischen den neuen Häuserzeilen ist Laufkundschaft eher noch selten. Trotzdem hat es jetzt einer gewagt und in der Stülerstraße 13 ein Geschäft eröffnet. Die "13" ist dabei der Firma "Dekogrün" kein Omen, setzt sie doch vielmehr mit ihrem Angebot auf Zukunft und urbanes Leben im Wohnumfeld. Hinter der großzügigen Schaufensterfront sind Ambiente-Dinge dekoriert, mit denen man das Wohnen in den eigenen vier Wänden behaglich und individuell gestalten kann. Weiß und Grün leuchten kühle Raum- und Tischdekorationen, dazwischen funkelt Silbernes. Zur Eröffnungsfeier jüngst entdeckte ein Anwohner erfreut, was er in der ganzen Stadt verzweifelt gesucht hatte - Hyacinthengläser. Aber da Berliner bekanntlich nie zufrieden sind, vermisste er zugleich den Blumenladen dazu, ganz schweigen von einem Supermarkt - und sei er noch so klein.

Das jüngste Wochenende endete im Schnee, trotzdem soll das kommende frühlingshaft werden. Jedenfalls bei Auto-Vinahl am Brunsbütteler Damm 183 in Spandau. Dort wird am 10. Februar von 10 bis 16 Uhr zu einer Frühjahrs-Autofête eingeladen - mit Erbsensuppe, neuen Modellen, Kindervergnügungen und Gewinnspiel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben