Berlin : Gesucht: Berlins beste Oberschule Wirtschaftsverband VBKI

schreibt erstmals Wettbewerb aus

-

Mit einem einzigartigen Wettbewerb will der Verband der Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) die beste Oberschule der Stadt ermitteln. „Wir wollen zeigen, dass es leistungsfähige Schulen gibt und einen Anreiz zur Nachahmung geben“, begründet VBKIGeschäftsführer Udo Marin das aufwendige Projekt, das sein Verband in Kooperation mit Erziehungswissenschaftlern der Freien Universität entwickelt hat. Ziel ist es, von jetzt an jährlich die Schule zu ermitteln, die sich am erfolgreichsten um Qualitätssicherung bemüht und deshalb das Siegel „VBKI-Leistungsschule“ verliehen bekommt.

Schulen, die sich zutrauen, in Konkurrenz zu treten, können sich bis 30. September um die Teilnahme am Wettstreit bewerben und erhalten einen Fragebogen, auf dem sie ihre Arbeit vorstellen können. Auch die Eltern- und Schülervertretung wird gebeten, einen eigenen Text zur Charakterisierung der Schule zu schreiben. Diesen „self report“ wird die FU auswerten und Schulen auswählen, die in die engere Wahl kommen. Unter ihnen wird eine Expertenkommission, die aus einem Wissenschaftler, einem Unternehmer und einem Schulpratiker besteht, die beste Schule ermitteln. Bildungssenator Klaus Böger (SPD) unterstützt die VBKI-Initiative ausdrücklich und hat sich deshalb jetzt schriftlich an alle Leiter von Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien gewandt und sie ermutigt, sich der externen Begutachtung zu stellen. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben