Berlin : GLÜCKWUNSCH AN PRINCE CHARMING

-

Der Mann ist ein Phänomen. Er fährt einen Sparkurs, bis es quietscht. Dennoch sonnt er sich – anders als der Kanzler – in höchsten Beliebtheitswerten. Gespart werden muss schließlich. Den Impuls „Aber doch nicht bei mir“ lenkt er geschickt auf seine Fachsenatoren ab, besonders auf die FettnäpfchenSucher Sarrazin und Böger. Wowereit als Regierender ist oberster Haushälter geblieben. Dies ist seine Stärke und Schwäche zugleich. Alles Visionäre, alles Programmatische kommt zu kurz. Über die Gabe der überzeugenden, gar mitreißenden Rede verfügt er nicht. Dies muss sein Charme dann wettmachen, die zweite Lieblingsrolle als Regierender Teddybär.

Wolfgang Wieland, grüner Ex-Justizsenator

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben