Berlin : Gratis zu Konzert für Orgelneubau

Tagesspiegel-Verlosung mit der Pauluskirche.

Neue Saiten. Das Erlenbusch-Quartett tritt auf für den guten Zweck. Foto: promo
Neue Saiten. Das Erlenbusch-Quartett tritt auf für den guten Zweck. Foto: promo

Der Orgelbauverein der Pauluskirche Zehlendorf e.V. bietet Leserinnen und Lesern des Tagesspiegels drei mal zwei Freikarten für das Benefizkonzert zugunsten des Orgelneubaus: Am Sonntag, 4. März 2012, beginnt es um 16 Uhr im Großen Saal des Gemeindehauses der Paulus-Kirchengemeinde am Teltower Damm 4–8 in Zehlendorf. Es spielt das Erlenbusch-Quartett mit Michael Barenboim und Petra Schwieger (Violine), Madeleine Carruzzo (Viola) sowie Timothy Park (Violoncello), und es gibt unter anderem Brahms und die Italienische Serenade zu hören. Das Benefizkonzert findet statt im Großen Saal des Paulus-Gemeindehauses, jahrzehntelang Aufnahmeort von „Electrola“; Dietrich Fischer-Dieskau, Daniel Barenboim und Jacqueline du Pré sowie Anneliese Rothenberger traten hier schon auf. Beim ambitionierten Orgelbauvorhaben – den Bau sowohl der ersten französisch-symphonischen Orgel in Berlin-Brandenburg im Stile von Aristide Cavaillé-Coll als auch einer barocken „Bach-Orgel“ – kann jeder helfen: Die Karte kostet 18, ermäßigt 15 Euro. kög

Wer eine der Freikarten haben möchte, schickt bis 27. 2. eine Mail mit dem Stichwort „Orgel-Benefizkonzert“, Name und Handynummer an werhilftwem@tagesspiegel.de. Das Kartentelefon: 8098 3225. Infos: www.paulusorgel.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben