Berlin : Große Fische

US-Botschafter lud Kollegen ins Kino

-

STADTMENSCHEN

Für die Wirtschaft des eigenen Landes zu arbeiten und Promotion zu machen, gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Botschafters. Dabei muss es aber nicht immer ernst und trocken zugehen. Ganz besonders dann nicht, wenn man, wie USBotschafter Dan Coats , ein Land vertritt, in dem die Filmindustrie eine vieles überstrahlende Rolle spielt. Zusammen mit Ehefrau Marsha lud der Botschafter amerikanische Gäste und Kollegen aus dem diplomatischen Corps, wie Sir Peter Torry und Frau Angela und Wei-jen Hu, den Repräsentanten der Taipeh-Vertretung zu einer Voraufführung des poetischen Streifens „Big Fish“ in die Räume von Columbia Tristar ein. „Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht“, lautet der Untertitel des märchenhaften Films, der mit Träumen, Sichtweisen und Wirklichkeiten spielt. Columbia-Chef Martin Bachmann hatte noch hervorgehoben, dass die Gäste einem Film den Vorzug vorm zeitgleich stattfindenden Fußball gaben. So schwer ist das gar nicht. Ein Fußballspiel muss man anschließend nur noch verarbeiten, über einen Film lässt es sich noch lange nachdenken. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar