Berlin : Grüne Woche: Landwirtschaftslexikon: Ansprechen, das

toh

Das Ansprechen ist ein Vorgang bei der Jagd, der Begriff ist eines der ältesten Worte der Jägersprache. Die Ansprache hält immer der Jäger, angesprochen wird das Wild. Ein Tier gilt als angesprochen, wenn es identifiziert ist, also der Jäger weiß, ob ein Wildschwein, ein Reh oder eine andere Wildart vor ihm steht. Er muss erkannt haben, ob das Tier männlich oder weiblich ist, welches Alter es hat und in welcher körperlichen Verfassung es ist. Auch das Lesen der vom Wild hinterlassenen Spuren und Fährten zählt zur Ansprache. Wegen der besseren Ansprechbarkeit der Tiere gelten der Spätherbst und der Winter als gute Jahreszeiten für die Jagd. Das Wild ist wegen der abgeernteten Felder und der laublosen Bäume besser zu erkennen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben