Berlin : Grund zur Heiterkeit

-

Die allerletzte Rede, die Sir Paul Lever als Botschafter hielt, war kurz und optimistisch. „Cheer up“, rief er rund 500 Gästen bei seinem Abschiedsempfang zu. „Sie leben in einem wunderbaren Land. Die Lage ist nicht so schlecht, wie Sie denken.“ Während Sir Paul aus dem diplomatischen Dienst ausscheidet, wird Lady Lever , bislang für die Öffentlichkeitsarbeit in der Botschaft zuständig, weiter arbeiten. Ihre nächste Station ist das Außenministerium in London. Gestern brachen die beiden aber mit zwei Autos und zwei Katzen erstmal nach Frankreich auf. Unter den Abschiednehmenden, die der Botschafter persönlich auf die Liste gesetzt hatte, waren die Botschafter der USA und Frankreichs Dan Coats und Claude Martin , der Direktor des GroßbritannienZentrums J ürgen Schlaeger , der Unternehmer Diethelm Doll , der scheidende FU-Präsident Peter Gaehtgens und Frau Marianne und der Leiter des Alliierten-Museums Helmut Trotnow . Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben