Berlin : "Hair World 2000": Deutsche Friseure rechnen mit WM-Titel

oom

Vom 1. bis zum 3. Oktober findet auf dem Messegelände unter dem Funkturm die Hair World 2000 statt - eine internationale Haar-Fachmesse mit gleichzeitiger Austragung der Weltmeisterschaft der Friseure. Die Messe gilt in der Kosmetik- und Haarbranche als absoluter Höhepunkt. Die Weltmeisterschaft um die beste Frisur wird zum fünften Mal auf deutschem Boden ausgetragen, die letzte WM fand 1988 in Düsseldorf statt.

293 Aussteller aus insgesamt 17 Ländern werden das neue Südgelände der Messe Berlin mit seinen rund 55 000 Quadratmetern Größe in den größten Schönheitssalon der Welt verwandeln. Präsentiert wird so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann: Haarverlängerung per Ultraschall etwa, oder die automatische Haarwaschanlage. An den ersten beiden Tagen ist die Messe ausschließlich für Fachbesucher geöffnet, während am dritten Tag jederman eingeladen ist, sich über die neuesten Trends zu informieren. Unter dem Motto "Tag der Friseurkunden" werden die großen Figaros ihre Tipps und Tricks rund um das korrekte Styling zeigen und ihren Kunden höchstpersönlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

In Halle 25 wird derweil unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Johannes Rau die 28. Weltmeisterschaft im Frisieren entschieden - sowohl im Damen-, als auch im Herrenfach. 425 Top-Friseure aus 44 Ländern werden um den Titel kämpfen, doch die Herren Geschäftsführer und Präsidenten des Deutschen Friseurhandwerkes sind voller Zuversicht, dass der Pokal dieses Jahr an Deutschland gehen wird. Es gelte schließlich nur noch, die schärfste Konkurrenz aus Japan, Österreich, Italien und Russland auszustechen. Dass der 3. Oktober gut besucht sein wird, davon geht Günter Backkaus, stellvertretender Vorsitzdener des Industrieverbandes Friseurbedarf, aus: "78 Prozent der Frauen suchen grundsätzlich immer eine andere Frisur oder Haarfarbe."

Udo Walz, Liebling der Berliner Hair-Society, kam flugs mit dem schwedischen Starmodel Emma Sjöberg ("Taxi, Taxi") und drei weiteren Modellen zur Pressekonferenz, um die neuesten Frisurentrends direkt am Haupte zu demonstrieren. "Es wird wieder glamourös", sagte er und legte toupierte ihre Strähnen.

Am Besuchertag ist die Messe von neun bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 18 Mark. Die WM selbst findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar